200yrs Swiss Geo ×

Partner



Hexagon ist ein weltweit führender Anbieter von digitalen Lösungen zur Schaffung von Autonomous Connected Ecosystems (ACE), einem Zustand, in dem Daten durch die Konvergenz der physischen Welt mit der digitalen Welt nahtlos verbunden sind und Intelligenz in alle Prozesse integriert wird. Die branchenspezifischen Lösungen von Hexagon nutzen das Fachwissen aus den Bereichen Sensortechnologie, Software und Datenorchestrierung, um Smart Digital Realities™ zu schaffen, welche die Produktivität und Qualität in den Bereichen Fertigung, Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität verbessert. Hexagon akquirierte 2005 die Leica Geosystems AG, die mit ihren Ursprüngen in den Firmen Kern & Co. AG Aarau und WILD Heerbrugg AG Schweizer Vermessungsgeschichte schrieb. Erfahren Sie mehr unter hexagon.com und folgen Sie uns @HexagonAB.


Das Departement Bau, Umwelt und Geomatik der ETH Zürich gehört zu den weltweit führenden Lehr- und Forschungseinheiten auf dem Gebiet der Geomatikingenieurwissenschaften. Im Studiengang Raumbezogene Ingenieurwissenschaften werden Fachleute ausgebildet, die sich den grossen Herausforderungen der heutigen Gesellschaft stellen und dabei auf ihre technische, ökonomische und ökologische Expertise zurückgreifen. Mit digitalen Modellen unseres Lebensraums, nachhaltiger Raumplanung und cleveren Verkehrskonzepten tragen sie wesentlich zur Gestaltung der Zukunft bei. Der Studiengang bietet eine fundierte und praxisbezogene Ausbildung und fördert die besondere Entwicklung überfachlicher Kompetenzen. 


Das Institut Geomatik (IGEO) der FHNW bietet fundierte und praxisorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Geomatik auf den Stufen Bachelor, Master und CAS. Aufgrund der vielseitigen Ausbildung und dem direkten Bezug zur Praxis sind die Absolventinnen und Absolventen dieser Studiengänge auf dem Arbeitsmarkt äusserst gefragt und geschätzt. Als überregionales Kompetenzzentrum für Geomatik ist das IGEO zudem ein wichtiger nationaler und internationaler Partner im Bereich Forschung und Entwicklung.


Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo ist das Geoinformationszentrum der Schweiz. Es liefert präzise, aktuelle und zuverlässige Grundlagen für die Vermessung der Schweiz, erhebt die Landschaft und den Untergrund und dokumentiert sie über die Zeit. Aus den daraus gewonnen Geodaten werden Produkte abgeleitet, die seit jeher Massstäbe in der Branche setzen. Swisstopo ist bestrebt dieses Know-How an die nächste Generation weiterzugeben und bildet jedes Jahr Geomatiklernende in den Schwerpunkten Kartografie und Geoinformatik aus. Neben dem Bundesamt für Statistik ist swisstopo in der Schweiz zurzeit der einzige Ausbildungsbetrieb für Geomatikerinnen und Geomatiker mit Schwerpunkt Kartografie.


Das Stadtmuseum Aarau erzählt, wer in Aarau über Jahrhunderte Spuren und Geschichten hinterlassen hat, welche Vielfalt an Leben in dieser Kleinstadt zusammengekommen ist und wirft einen frischen Blick auf bekannte oder neue Objekte. Das Museum versteht sich als Plattform, auf der aktuelle Themen diskutiert und die gemeinsame Zukunft verhandelt wird. Das Haus beherbergt auch die Sammlung der Firma Kern und Co., ein bis 1988 weltweit tätiges und erfolgreiches Aarauer Familienunternehmen. Der Nachlass wurde nach der Übernahme durch die Wild-Leitz-Gruppe dem Museum übergeben. Exakt zum 200-jährigen Jubiläum und im Rahmen des Aargauer Themenjahres #ZeitsprungIndustrie stehen Kern und die Geschichte der Vermessung im Fokus der Ausstellung «Kern exakt200!» im Stadtmuseum Aarau.


Seit 200 Jahren revolutioniert Leica Geosystems als Marktführer für Vermessungsinstrumente und Informationstechnologie die Welt der Vermessung. Das Unternehmen ist bekannt für seine Premiumprodukte und die Entwicklung innovativer Lösungen zur Erfassung, Analyse und Präsentation räumlicher Informationen. Deshalb vertrauen Fachleute aus vielen Branchen wie Vermessung und GIS, Bau und Maschinensteuerung, Produktion, Luft- und Raumfahrt und öffentliche Sicherheit auf Leica Geosystems. Präzise Instrumente, moderne Software, erstklassige Unterstützung durch den Service und Support sowie umfangreiche Dienstleistungen schaffen Kunden von Leica Geosystems täglich Mehrwert beim Gestalten der Zukunft unserer Welt. Leica Geosystems gehört zu Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B; hexagon.com), einem weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologien, dessen Lösungen die Qualität, Effizienz und Produktivität in allen raumbezogenen und industriellen Anwendungen steigern.


Die Geschichte der Studiensammlung Kern beginnt im August 1988 mit der Übergabe einer reichhaltigen Sammlung an historischen Geräten, Dokumenten, Filmen und Zeichnungen an das damalige Stadtmuseum Alt-Aarau. Ein kleiner Teil der Sammlung konnte ab 1998 im Dachgeschoss des Turmes ausgestellt werden. Eine stillgelegte Zivilschutzanlage nahe des Stadtmuseums Aarau wurde 2009 renoviert und mit den notwendigen Einrichtungen versehen, die für den Empfang von Besuchern notwendig sind. Seit Mai 2011 gibt es die Studiensammlung Kern im Stadtmuseum Aarau. In einer Studiensammlung werden die Bestände grundsätzlich nicht hinter Glas ausgestellt. Das Publikum kann die Objekte in Funktion erleben und sie in Anwesenheit und mit Unterstützung von Fachleuten auch selber manipulieren. Die Sammlung ist deshalb nur zu bestimmten Zeitpunkten oder nach Vereinbarung geöffnet. Eine Arbeitsgruppe mit engagierten Experten aus den verschiedenen Fachgebieten ist für die Inventarisierung, die Betreuung und den Empfang von Besuchern verantwortlich.


Die Gesellschaft für die Geschichte der Geodäsie in der Schweiz (GGGS) beschäftigt sich mit allen Anwendungsgebieten von geodätischen und  vermessungstechnischen Methoden im zivilen und militärischen Bereich. Sie befasst sich mit der Dokumentation von Arbeitsmethoden und Geräten für geodätische, vermessungstechnische und topographische Arbeiten und der diesbezüglichen Literatur – technischen, historischen, politischen oder künstlerischen Inhalts. So bewahrt sie das materielle und intellektuelle Erbe der Geodäsie der Schweiz. Ihr Motto «Aus der Vergangenheit in Gegenwart und Zukunft» unterstreicht die Bedeutung von geschichtlichen Zusammenhängen – auch geodätischer Natur – für unsere heutigen und künftigen Aktivitäten. Die GGGS arbeitet in Arbeitsgruppen, die themenzentriert Mosaikbausteine der Geschichte der Geodäsie aufarbeiten und in Publikationen und an Tagungen präsentieren.


Ackermann + Wernli AG ist als unabhängiges Ingenieurbüro aus Aarau Anbieter einer ganzen Reihe von Ingenieur-Dienstleistungen. Das Tätigkeitgebiet erstreckt sich von der Geomatik über das Ingenieurwesen und der Raumentwicklung bis zum Landmanagement (Moderne Meliorationen). Neben der traditionellen Vermessung kommen seit einigen Jahren 3D-Erfassungsmethoden wie photogrammetrische Luftbildaufnahmen mit Multikopter-Drohnen und Laserscanning zur Anwendung. Nicht nur die Innovation und Entwicklung haben bei Ackermann + Wernli AG einen hohen Stellenwert, auch in die Ausbildung von neuen Fachkräften (8 Lernende) und in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter wird investiert. Die jungen, gut ausgebildeten Leute von heute sind die Zukunft von morgen.